Published by:

Football accompanies my life, and the same is of course true for television. At first, I was happy that I could watch TV at all, mainly for football. The first time, it was in 1962, I remember well. It was incredible. I was at my neighbours’ house, and Germany was playing in Santiago de Chile against Yugoslavia… the first tears came, and TV was there with me to show me the images. SPORT1 gave me the possibility to look behind the camera too and to see things through the camera, to be able to commentate on events, just like I used to do on the field. Thank you for that! Television accompanies my life.
[„Fußball begleitet mein Leben. Das gleiche beziehe ich natürlich auch auf das Fernsehen. Zuerst war ich froh dass ich Fernsehen gucken konnte, vor allem Fußball im Fernsehen gucken konnte. Das erste Mal, eigenartig, 1962, der ein oder andere der das jetzt hört kann sich das nicht vorstellen. Fernsehen beim Nachbarn, Santiago de Chile, Deutschland bei der Weltmeisterschaft in Chile gegen Jugoslawien, die ersten Tränen kamen, das Fernsehen war mit dabei, hat mir die Bilder übermittelt SPORT1 hat mir die Möglichkeit gegeben dass ich auch mal hinter die Kamera gucken kann, durch die Kamera mit Hilfe der Kamera die Sachen betrachten kann und auch kommentieren darf die ich früher selber angezapft und verzapft habe. Dankeschön dafür. Fernsehen begleitet mein Leben.”]

(For egta, ACT, EBU)